Digitalisierung der Jagd in den Bergen

„Jagdgefährte“ und die Vorarlberger Jägerschaft haben eine neue Partnerschaft geschlossen

Hunter & Co aus München, Entwickler der App „Jagdgefährte“, und die Vorarlberger Jägerschaft, welche über 2.300 Jäger in der Region Vorarlberg vertritt, gaben heute die Unterzeichnung einer neuen Kooperation bekannt, die darauf abzielt, die Jagd in den alpinen Gebieten zu digitalisieren.

Die Zusammenarbeit konzentriert sich auf die sofortige Bereitstellung von Nachrichten und Informationen für die Mitglieder, die Funktionen zur Nachverfolgung von Krankheiten sowie Wildtierforschung, Monitoring und Abschussmeldungen. Die Jagdgefährten App ist die Nummer 1 der Jagd- und Landmanagement-Apps in Europa, die seit ihrer Gründung im Jahr 2018 über 550.000 Nutzer in Europa hat. Zudem konnten bereits Partnerschaften mit vielen lokalen, nationalen und internationalen Organisationen wie FACE, CIC, Oberösterreich Landesjagdverband, Garmin, Subaru uvm. Geschlossen werden.

Die Vorarlberger Jägerschaft wurde im Jahr 1919 gegründet. Seit mehr als 100 Jahren übernehmen die Jäger in Vorarlberg Verantwortung für die heimische Tierwelt und setzen sich für deren Erhalt und Lebensraum ein. Die Vorarlberger Jäger verstehen sich als Botschafter der Wildtiere und leisten mit in einer nachhaltigen Bewirtschaftung und einem respektvollen Umgang mit Fauna und Flora einen wesentlichen Beitrag zum aktiven Naturschutz. Hunter & Co hat es sich zur Aufgabe gemacht, bei diesen Zielen mit der Jagdgefährten App zu unterstützen.

Lorenz Frey-Hilti, Gründer und CEO von Hunter & Co, sagte zu der neuen Vereinbarung: „Als Jäger, der fast sein ganzes Leben lang in Vorarlberg gejagt hat und eine große Bewunderung für die Landschaften und Tiere dieser Region hegt, bin ich stolz darauf, den zweiten der österreichischen Jagdverbände an Bord unseres Projekts zur Digitalisierung von Jagd, Wildtieren und Landmanagement begrüßen zu dürfen.“

Der Vorarlberger Landesjägermeister Herr Dr. Breier sagte zu der Vereinbarung: „Wir freuen uns, mit einem so zukunftsweisenden und spannenden digitalen Projekt zusammenzuarbeiten, von dem wir hoffen, dass es der Jagd und dem Naturschutz in Vorarlberg, Österreich und ganz Europa zu Gute kommt.“

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Tristan Breijer, Direktor für strategische Partnerschaften, Hunter & Co.

tristan.breijer@hunterco.de.

Gernot Heigl MSc, Geschäftsführer der Vlbg. Jägerschaft:

info@vjagd.at

Fragen? Sie uns!